• KKS
  • Nachrichtenliste

Schulfest 2024

Ein sehr schönes Schulfest bildete nach der Projektwoche den Abschluss des Jahres an der KKS.

Einen großen Dank an alle fleißigen Helfer und Organisatoren.

Hy

Weiterlesen …

2x Theater an der KKS!

Der Suppenkasper in vier Variationen

vorgestellt vom Theaterkurs 9a/c
am Dienstag, den 9. Juli, 19.00 Uhr
Aula der KKS

und

Die Räuber
von Friedrich Schiller

präsentiert vom DS Kurs Q1 mit eigener Textfassung

am 15. und 16. Juli um 18.00 Uhr

in der Aula

Weiterlesen …

Abitur 2024

Wir gratulieren unserem Abijahrgang 2024

 

 

 

Esther Gloria Abevi, Mea Johanna Becker, Valentin Braack, Ida Conrad, Pascal Lennart Czembor, Amelia Czubinska, Julius Dieckmann, Emily Iris Dietz, Kaja Dombrowski, Luise Dreyer, Chisom Cheryl Edward, Zaniyar Abid Saleh Faris, Mathilda Greta Maria Färber, Olivia Penelope Feist,  Siv Geier, Julian Antonius Geist, Elisa González Koep, Lila Marie Grell, Laila Emma Grosch, Liv Herzbruch, Samuel Faris Iaccarino Idelson, Jonas Jensen, Levo Keller, Sienna Louise Knoll, Amelie Krakowski, Mika Elias Krasemann, Lilli Charlotte Kronester, Evke Awa Kruse, Johanna Sophie Kuhle, Pepe Neckermann, Moritz Petter Ojowski, Mats Otto, Hülya Özcücük, Konstantin Petri, Sophie Lara Plöger, Johannes Matthias Pohns, Florian Pöllein, Leena Radünz, Fiona Celine Repper, Ava Emily Rieger, Merle Rohnen, Kaja Maria Schmidt, Tim Christian Schmitt (FHR), Nike Schultz, Henrike Sophie Schützmann, Matilda Sobottka, Lina Sperling, Cara Rebecca Engel Steffen, Jenna Katharina Tröger, Arvid  Manu Felice Uhing, Alina Veshkurtsev, Johanna Marie Weidner, Sophie Wiese, Tobias Wolf, Daniel Zitzer (FHR)

 

 

Q2a

Q2a von Frau Ertakus

 

Q2b

Q2b von Herrn Asbahr

 

Q2c

Q2c von Frau Stolze

 

 

Q2d

Q2d von Herrn Fischer

 

 

 

Weiterlesen …

Unser KKS Sommerfest 2024

Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Eltern, Freunde, Familien und Ehemalige,

hiermit laden wir euch und Sie ganz herzlich zum Sommerfest der Käthe-Kollwitz-Schule am 18. Juli von 15 bis 18 Uhr ein.

Wir freuen uns auf einen wunderbaren Nachmittag mit verschiedenen Ständen, Bühnenaufführungen und spannenden Präsentationen aus der Schulgemeinschaft. Für ein kulinarisches Angebot wird gesorgt sein. Lasst uns das Sommerfest gemeinsam zu einem fröhlichen Abschluss des Schuljahres 2023/2024 machen.

 

Mit freundlichen Grüßen

die Schülervertretung

und Malte Schulz (Schulleiter)

Weiterlesen …

Wählen gehen!

Am 6.6.2024 fand in der Käthe die Juniorwahl zur Europawahl 2024 statt. Alle Schüler*innen der Jahrgänge 9, 10 und 11 hatten die Möglichkeit, ihre Stimme abzugeben – auf einem Stimmzettel, der dem Originalstimmzettel für die „echte“ Wahl entspricht. Mehr als 80% der Schüler*innen haben von ihrem Stimmrecht Gebrauch gemacht.
Die Wahl wurde durchgeführt, nachdem die Schüler*innen des Wipo-Profils Q1g Wählerverzeichnisse angelegt hatten, Wahlbenachrichtigungen zugestellt hatten und schließlich ein Wahllokal eingerichtet hatten, in dem die Wahlen hinter drei Wahlkabinen durchgeführt werden konnten. Die Stimmzettel kamen anschließend in eine versiegelte Wahlurne.
Nach Beendigung der Wahl wurden in einer öffentlichen Auszählung alle Stimmen ausgezählt. Die Ergebnisse werden ab dem 10.6. auf iserv einsehbar sein und auch in der Schule aushängen.
Wie sähe das EU-Parlament aus, wenn es nach den Wähler*innen der Käthe ginge…?

P. Willemsen

 

Weiterlesen …

Podiumsdiskussion

Wen soll ich wählen? Wofür stehen die Parteien? Was tun sie gegen den Klimawandel? …
Um zumindest einige der Fragen im Vorfelde der Europa-Wahl beantworten zu können, gab es am 14.5. eine Podiumsdiskussion, zu der Politiker der Parteien CDU, Grüne, SPD, FDP, Linke, AfD und Die Partei kamen.
Die Schüler*innen des Wipo-Profils Q1g hatten die Diskussion vorbereitet und Ambre, Emil und Haye moderierten sie sehr souverän. Zur Diskussion standen die Themen Verbrenner-Aus, Waffenlieferungen an die Ukraine und die Flüchtlingspolitik der EU. Zu Beginn jedes Diskussionspunktes wurden die Politiker gebeten, sich zu einer Frage zu positionieren („stimme zu“ bzw. „stimme nicht zu“). Hier zeigten sich bereits große Unterschiede zwischen den Parteien, die dann im Gespräch erläutert wurden.
Im Anschluss an die Diskussion hatten die Schüler*innen des 10. und 11. Jahrganges noch die Möglichkeit, in World-Cafés mit einzelnen Politikern zu sprechen. Hier gab es weitere, zum Teil hitzige Diskussionen, aber es wurden auch Fragen zum Werdegang oder Leben als Politiker beantwortet.
Ein großer Dank gilt den Schüler*innen des Wipo-Profils, die die Diskussion organisiert haben!


P. Willemsen

Weiterlesen …

Besuch aus Toul (Frankreich)

18 Schülerinnen und Schüler unserer Partnerschule aus Toul begrüßten wir in der vergangenen Woche (22.5.-30.5.) an unserer Schule und verbrachten mit ihnen eine unvergessliche Woche mit echtem „schleswig - holsteiner“ Wetter.
Neben einem kulturell-historischen Programm in Kiel, Hamburg und Lübeck lernten unsere Gäste das Schulleben kennen und erfuhren, dass wir hier im Norden trotz Nieselregen auf der Schwentine beim Kanufahren sehr viel Spaß haben können.
Gemeinsames Grillen am Strand, Ausflüge an die Nord – und Ostsee sowie Film - und Spieleabende (ohne Lehrkräfte) rundeten die gemeinsame Zeit ab, in der die Schüler*innen fast alle Sprachbarrieren überwinden konnten. Was für eine bereichernde Erfahrung!!!
Einen herzlichen Dank an dieser Stelle an alle beteiligten Eltern für den Einsatz und die Aufnahme der Schüler*innen aus Lothringen.
Einen riesigen Dank möchten wir an den Verein der Freunde unserer Schule richten, der unseren Austausch finanziell erneut großzügig unterstützte. Ohne diese Unterstützung wäre dieser Austausch kaum zu organisieren. VIELEN DANK!!

A. Stuck und A. Bergner

Weiterlesen …

Hinweise zu Keuchhusten und Windpocken an der KKS

Aus gegebenem Anlasse wurden wir vom Gesundheitsamt aufgefordert, folgende Hinweise zu veröffentlichen:

In einzelnen Klassen traten Fälle von Keuchhusten und Windpocken auf.

Die Eltern in den betroffenen Klassen wurden über das Sekretariat informiert.

Wichtig ist nun in betroffenen Klassen:

  • Identifizierung der Kontaktpersonen während des infektiösen Zeitraums
  • Sorgeberechtigte sollten den Immunstatus ihrer Kinder überprüfen und gegebenenfalls ärztlichen Rat einholen.
  • Nicht immunisierte Kontaktpersonen gelten als krankheitsverdächtig; eine antibiotische Behandlung wird empfohlen.
  • Bei Mitarbeitenden und betreuten Personen mit respiratorischen Symptomen oder Husten, die als enge Kontaktpersonen eingestuft wurden, ist eine Labordiagnostik auf Keuchhusten anzuraten.
  • Symptomatische Kontaktpersonen dürfen die Einrichtung ohne Therapie erst nach 21 Tagen wieder betreten, mit Therapie bereits nach 3-5 Tagen, abhängig vom verwendeten Medikament.
  • Beachten Sie die Wiederzulassungstabelle des RKI und §34 des Infektionsschutzgesetzes, nach dem symptomatische Kontaktpersonen als ansteckungsverdächtig gelten und Gemeinschaftseinrichtungen nicht betreten dürfen.

 

Weiterlesen …