Schulprogramm

Prolog - Zur Geschichte unseres Gymnasiums

Die Käthe-Kollwitz-Schule wurde 1907 im Rahmen des rasanten Ausbaus der Stadt Kiel im ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhundert an der Schnittstelle zwischen Stadt und ländlicher Umgebung errichtet. Dieser Einzugsbereich gilt auch heute noch: Schülerinnen und Schüler kommen aus so weit entfernten Umlandgemeinden wie Flintbek, Felde oder Westensee, aber auch aus der Ringstraße oder dem Hasseldieksdammer Weg. Gegründet als 2. Höhere Mädchenschule, legte die Schule in ihren Anfangsjahren das Gewicht des Unterrichts auf die Verstandesbildung sowie die Erziehung zu selbsttätiger und selbstständiger Beurteilung der Wirklichkeit. Auf dem Stundenplan standen neben geisteswissenschaftlichen Fächern auch Mathematik und die Naturwissenschaften sowie Musik und Sport. Schon damals wurde der benachbarte Schützenpark für die Leichtathletik genutzt. Im Jahre 1928 erhielt die Schule mit dem Status eines Oberlyzeums die Genehmigung, die Abiturprüfung abzunehmen. Seit 1971 ist das ehemalige Mädchengymnasium eine koedukative Schule. Die wechselvolle Geschichte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts spiegelt sich in der Namensgebung der Schule: Zum 25. Jubiläum im Jahre 1932 wurde das "Oberlyzeum II" in "Hindenburg-Schule" umbenannt, nach Krieg und Zerstörung erhielt das Gymnasium 1947 den Namen "Käthe-Kollwitz-Schule", einen Namen, der den Neuanfang signalisieren sollte und uns eine Verpflichtung ist.

 

 „Es sind mir die feinsten Freuden des Lebens, die Freude an Menschen und das mit ihnen Sympathisieren.“

 (Käthe Kollwitz, Tagebucheintragung März 1928)
 

 

Die Käthe-Kollwitz-Schule versucht ihrem Namen unter anderem dadurch gerecht zu werden, dass die Aufmerksamkeit der Schülerinnen und Schüler für menschliche Schicksale im Kleinen wie im Großen geweckt wird, ihnen ihre Verantwortung für die Welt, in der wir leben, bewusst gemacht und die Notwendigkeit einer selbstständigen Stellungnahme in dieser Welt nahe gebracht wird. Es ist das erklärte Ziel der Lehrerinnen und der Lehrer sowie der Eltern, den Schülerinnen und Schülern bei der Entfaltung ihrer persönlichen Stärken zur Seite zu stehen

Schulprogramm der KKS 2012

Die Schulkonferenz der Käthe-Kollwitz-Schule Kiel hat am 1.11.2012 das neue Schulprogramm verabschiedet. Über den Link unten können Sie darauf zugreifen.
Schulprogramm 2012